Unsere Museen machen Geschichte auf originelle Art und Weise lebendig. Mit kreativen Konzepten werden Porzellan, Handwerkskunst, Brauchtum oder auch mittelalterliche Geschichte und die Welt der Knöpfe vorgestellt.

Im MuseumsQuartier Tirschenreuth warten sechs interessante Themenbereiche wie u.a. die Entwicklung der Teichwirtschaft, Stadtgeschichte, Porzellan und Krippen. Mit einer beeindruckenden Aquarien-Landschaft lädt das gegenüberliegende Haus am Teich zum kostenlosen Besuch ein. Tauchen Sie ein und kommen Sie mit zum Schauen, Entdecken, Beobachten und Studieren.

Info

Das Stiftland, vor allem die Städte Mitterteich, Waldsassen und Tirschenreuth, waren früher für Ihre Porzellanherstellung berühmt. Bareuther-Geschirr aus der gleichnamigen Fabrik in Waldsassen, Tirschenreuther oder Mitterteicher Porzellan ging um die ganze Welt.

Nach dem Niedergang der Porzellanindustrie in den 1990-er Jahren und dem damit folgenden Abriss der alten Fabriken bestand die Gefahr, dass sich niemand mehr an die Geschichte der Porzellanherstellung, und ihrer damit verbundenen maßgeblichen Bedeutung für die Region erinnern würde.

Deshalb entschloss sich die Stadt Mitterteich am ehem. Porzellanfabrik-Gelände ein Porzellanmuseum mit Werksverkauf zu errichten.

Die drei Städte und die Marktgemeinde Neualbenreuth liegen an der Ferienstraße Porzellanstraße.