Das Stiftland ist bekannt für seine zahlreichen Seen und Teiche. Die Tirschenreuther Teichpfanne ist ein eindrucksvolles Beispiel, wie die Region zu dem Namen "Land der tausend Teiche" kam.

Hier leben Mensch und Natur in harmonischem Einklang. Fischreiher, die an den Ufern brüten, haben sich längst an die Angler gewöhnt, die hier in den Fischgewässern reiche Beute finden.

Alte Mühlen verleihen zusätzlichen Reiz. Fischzucht hautnah kennenlernen, köstliche Spezialitäten von heimischen Fischen genießen, unvergessliche Kindheitsabenteuer erleben und noch vieles mehr können die Besucher während der "Erlebniswochen Fisch" im Landkreis Tirschenreuth von Ende September bis Mitte Oktober.

Phantastische Karpfenskulpturen finden Sie in vielen Gemeinden des Stiftlandes. In Kemnath im Steinwald befindet sich der "Phantastische Karpfenweg".

Tipp

  • Wasserfall Altmugl "Muglbach" bei Neualbenreuth
  • Stausee in Liebenstein bei Plößberg
  • Fisch-Kirwa in Kornthan bei Wiesau
  • Fischereimuseum mit "Haus am Teich" in Tirschenreuth
  • Angel- und Gewässerkarten in den örtlichen Tourist-Info's erhältlich
  • Führung durch die Fischzuchtanlage Beer in Kleinsterz
  • "Köstliche Karpfen" Kochbuch - in vielen Tourist-Info's erhältlich
  • Auf der Homepage des Oberpfälzer Waldes finden Sie alle Angelgewässer und Angelfachgeschäfte
  • Gerne senden wir Ihnen das Angelmagazin Oberpfälzer Wald zu, natürlich kostenfrei